Nachhaltigkeit

Als Teil unserer Firmenkultur verfolgen wir das Prinzip einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Wirtschaft. Wir sind uns bewusst, dass ein sorgsamer Umgang mit den verfügbaren Ressourcen eine unverzichtbare Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft darstellt – nicht nur für die Umwelt, sondern auch für die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten sowie für unser Unternehmen als Ganzes.

ÖKO Green PE-Dosen – hergestellt aus Zuckerrohr

Wir reden nicht nur. Wir leisten unseren Beitrag für eine bessere, saubere Umwelt.
Unsere Kapselprodukte werden ab sofort – Schritt für Schritt – in ÖKO Dosen aus Zuckerrohr abgefüllt.

Keine fossilen Rohstoffe. 100% aus erneuerbarer Energie, 100% recyclebar.

Herkömmliche Plastikherstellung treibt den Klimawandel voran und macht kaputt, was wir zum Leben brauchen: unsere Erde. Das Material unserer ÖKÖ-Dosen wird aus natürlichem Zuckerrohr gewonnen. Während dieses Zuckerrohr aufwächst, bindet es eine große Masse CO 2 aus der Luft. So wird der globalen Erwärmung vorgebeugt, statt sie anzutreiben. Vom Zuckerrohr werden nur die oberen und unteren Teile verwendet, welche nicht zur Zuckergewinnung verwendet werden.

Weil für den ganzen Prozess keine fossilen Rohstoffe nötig sind, entsteht ein Material aus erneuerbaren Energien, das vollständig recyclebar ist und die Umwelt schont.

Zertifizierungen & Kennzeichnungen

Klimaneutral drucken

Klimaneutral gedruckt. Das bedeutet, dass wir alle CO2-Emissionen, die bei der Herstellung anfallen berechnen, ausweisen und durch ein Klimaschutz-Zertifikat ausgleichen. Wir haben uns entschlossen, das BOKU CO2-Kompensationssystem zu unterstützen. Als weltweit erste Universität entwickelt die BOKU eigene Klimaschutzprojekte in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Unsere Druckerei hat in Zusammenarbeit mit dem Verband der Druck- und Mediatechnik in Wien einen individuellen, für sämtliche Druckproduktionen einsetzbaren CO2-Kompensations-Rechner programmiert. Dieser eröffnet ab sofort die Möglichkeit eine dokumentierbaren, komplett CO2-kompensierten Produktion der Druckprodukte. Je Druckauftrag wird eine CO2-Kompensation verrechnet. Von der Druckerei wird mit diesen Beiträgen jährlich ein ansprechendes Projekt der Universität für Bodenkultur ausgewählt, welches als Grundlage dient, die gewünschte CO2-Kompensation zu erreichen.

Nachhaltige Bedruckstoffe

Auf nachhaltige Produkte und nachhaltige Produktion legen wir als Bio-Austria und ISO9001 zertifiziertes Unternehmen stets größten Wert.

PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes/ Programm zur Anerkennung von Forstzertifizierungssystemen) ist die weltweit führende Institution zur Förderung, Sicherstellung und Vermarktung aktiver, nachhaltiger und klimafitter Waldbewirtschaftung. Holz und Holzprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Fortwirtschaft. PEFC steht dabei für Seriosität und Unabhängigkeit. In Österreich wird PEFC durch PEFC Austria vertreten.

Ziel ist es, den Wald mit seinen vielen wichtigen Funktionen für nachfolgende Generationen zu erhalten, damit auch diesen die Nutz-, Schutz-, Wohlfahrts- und Erholungsfunktion der Wälder erhalten bleibt. Der PEFC-Gedanke umfasst daher sowohl ökonomische, ökologische als auch soziale Aspekte. Die Maßnahmen orientieren sich an den sechs, bei der Ministerkonferenz in Helsinki (1993) beschlossenen Kriterien:

  • Erhaltung anderer sozio-ökonomischer Funktionen und Bedingungen
  • Erhaltung der Gesundheit und Vitalität von Waldökosystemen
  • Erhaltung und Förderung der Produktionsfunktion der Wälder (Holz- und Nichtholz-produkte)
  • Erhaltung, Schutz und angemessene Verbesserung der biologischen Vielfalt in Waldökosystemen
  • Erhaltung und angemessene Verbesserung der Schutz-funktion in der Waldbewirtschaftung (insbesondere Boden und Wasser)
  • Erhaltung anderer sozio-ökonomischer Funktionen und Bedingungen

Das Europäische Umweltzeichen – EU Ecolabel

Das EU Ecolabel dient als grenzüberschreitendes Umweltgütesiegel, das im gemeinsamen europäischen Markt als einheitliche Kennzeichnung für umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen dient. Es wurde 1992 von der Europäischen Kommision ins Leben gerufen. Die Erarbeitung der Richtlinien zur Vergabe des Ecolabels erfolgt in Zusammenarbeit mit den EU-Mitgliedstaaten.

Projekt 2020/2021

Für 2020 wurde folgendes Projekt in der sensiblen Sahelzone ausgewählt:
Äthiopien – Aufforstung und Regeneration lokaler Wälder in Nord Gondar

  • CO2 Bindung durch Aufforstung, ca. 11.194 Tonnen CO2 in 30 Jahren
  • Überführung von einer Brachfläche in einen ungleichaltrigen, stabilen Niederwald
  • Nachhaltiges Management des gemeinsamen Weidelandes
  • Starke Partizipation und Stärkung von lokalem Wissen
  • Entwicklung eines regionalen Baumschulprogrammes
  • Steigerung der Biodiversität, Wasser- und Bodenschutz

Unser Herzensprojekt – Enkeltaugliches Österreich

Wir, von Evolution, legen großen Wert auf Nachhaltigkeit und Naturschutz. Deshalb freut es uns umso mehr, dass wir Teil der Initiative „Enkeltaugliches Österreich“ sind.

Enkeltaugliches Österreich übernimmt Generationenverantwortung und macht die österreichische Landwirtschaft sowie Wälder, Landschaft und Wirtschaft zukunftstauglich. Führende Bio-PionierInnen und nachhaltige UnternehmerInnen sowie renommierte WissenschafterInnen, naturnahe Vereine, Organisationen und erfahrene Bio-Bauern und Bäuerinnen aus Österreich haben sich zur wohl positivsten Bewegung Österreichs zusammengeschlossen und einen konkreten Maßnahmenplan für die Herausforderungen unserer Zeit erarbeitet. Diesen setzt die Initiative auch eigenständig und förderungsunabhängig um. Enkeltaugliches Österreich arbeitet anders – nämlich FÜR und nicht GEGEN etwas.

„Wir sind Menschen der Tat und machen uns jetzt die Welt wie sie uns gefällt, nämlich enkeltauglich. Wir übernehmen mit Freude Generationen Verantwortung.“

Unter enkeltauglich versteht die Bewegung, dass der Lebensraum so bewahrt und gestaltet wird, dass die Gesundheit, Vielfalt und Fülle der Natur für kommende Generationen erhalten bleibt oder regeneriert wird.